X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
KA045
Online-Live-Veranstaltung

Grenzüberschreitende Abfallverbringung — Aktuelle Regelungen und Entwicklungen im Verbringungsrecht

Wege durch den Paragraphendschungel beim Import und Export von Abfällen

Bild

WESENTLICHE REGELUNGEN — PRAXISHILFEN UND ANWENDUNGSBEISPIELE

Der Import und Export von Abfällen ist EU-weit durch die EG-Verordnung über die Verbringung von Abfällen (EG-Verordnung Nr. 1013/2006 — VAA) geregelt. Für Exporte grün gelisteter Abfälle in Nicht-OECD-Staaten gilt zudem die EG-Verordnung Nr. 1418/2007. Zusätzliche deutsche Vorschriften (u.a. das Abfallverbringungsgesetz und die Abfallverbringungsbußgeld­verordnung) konkretisieren und ergänzen die europäischen Vorgaben.

Die Regelungen zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung sind umfangreich und kompliziert. Zudem reißt die Kette der Neuerungen bei der Abfallverbringung nicht ab. Die EG-Ver­ordnungen Nr. 1013/2006 und Nr. 1418/2007 wie auch die nationalen Regelungen wurden mehrfach geändert. Des Weiteren gibt es nationale und internationale Vollzugshilfen, die über­arbeitet und ergänzt werden, sowie FAQs der Europäischen Kommission. Hinzu kommen unterschiedliche Handhabungen und Sichtweisen zu einzelnen Vorschriften in den Mitgliedstaaten, eine Reihe praxisrelevanter Dokumente, und, und, und ...

In der Veranstaltung werden die Grundzüge und das System der praxisbedeutsamen Vorschriften zur Abfallverbringung umfassend dargestellt. Zudem werden die wesentlichen aktuellen Ent­wicklungen und neuen Regelungen erläutert.

Die Teilnehmenden sind aufgefordert, während des Seminars ihre Frage- und Problemstellungen einzubringen und sich an den Diskussionen von Praxisbeispielen aktiv zu beteiligen.

Nächster Termin: 14. September 2021 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Die EG-Verordnung Nr. 1013/2006 über die Verbringung
    von Abfällen (VVA)
    • Aufbau und Kriterien, Übersicht wichtiger Regelungen
    • Verfahrensvorschriften, insbesondere Grundzüge des Notifizierungsverfahrens unter Berücksichtigung der Behördenpraxis
    • Einwandsystem
    • Umgang mit dem System der Abfalllisten
    • Entsorgungsverträge bei der Notifizierung
    • Verfahren für Abfälle der Grünen Liste
    • Beziehungen zur EG-Abfallrahmenrichtlinie
  • Deutsches Recht
    • Abfallverbringungsgesetz, u.a. Änderungen
      im Sanktionsrecht
    • Abfallverbringungsbußgeldverordnung
    • Vollzugshilfe zur Abfallverbringung
    • Verhalten in Bußgeld- und Strafverfahren
    • Bußgeldkatalog
    • Auswirkungen auf den Entsorgungsfachbetrieb
  • Praxisbedeutsame ergänzende Regelungen
    im Verbringungsrecht
    • Ausfuhrverordnung (EG-Verordnung 1418/2007)
    • Ergänzung im ElektroG bezüglich Verbringungen
    • Anlaufstellen-Leitlinien
    • FAQs der Europäischen Kommission
  • Praxishilfen
    • Handhabung von Formularen, Ausfüllanleitungen
      und -hilfen
    • Hinweise für das Zusammenstellen von Notifizierungsunterlagen
    • Rechtsprechung zum Verbringungsrecht
  • Die VVA in der anwaltlichen Beratung
    • Grenzfragen der Abfalleinstufung
    • Umgang mit spezifischen Haftungsrisiken
    • Fehlerquellen im Notifizierungsverfahren
    • Rechtsschutz

Abfallerzeuger, Abfalltransporteure, Abfallentsorger, Recyclingunternehmen, Abfallmakler, Abfallhändler, Abfallbehörden

14.09.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Dozenten
  • Michael Ernst, Bonn
  • Dr. Ralf Kaminski, avocado rechtsanwälte, Köln

Termine

14.09.2021, Ort: Online-Live-Seminar, 09:00 bis 17:00 UhrKA045O2109

14.09.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Preis
Regulär440,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
395,00 €*
Behörden275,00 €*
Kommunen275,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.

Jetzt anmelden!Programm als PDF

Dr. Edgar Tschech
Planung

Fon: 02065-770-124
E-Mail an Kontakt

Ulrike Gerritzmann-Filali
Planungsassistenz

Fon: 02065-770-129
E-Mail an Kontakt