Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

WD013 WD013
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Grundlagen der modernen Abwasserbehandlung

Aufbau, Funktion, Bemessung und Betrieb von mechanisch-biologischen Kläranlagen einschließlich innovativer Verfahren

Beschreibung

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über das Themenfeld der Abwasserbehandlung und bringen Sie Ihre Wissen auf den aktuellsten technischen Stand

Kläranlagen sind komplexe verfahrenstechnische Anlagen. Für die erfolgreiche Planung und den sicheren Betrieb ist somit ein vertieftes Verständnis der Abwasserbehandlung und umfassende Praxiserfahrung erforderlich.

In diesem Lehrgang bekommen Sie wertvolles Wissen vermittelt, um den Betrieb von Kläranlagen zu optimieren und eine nachhaltige Verbesserung auf Ihrer Anlage anzustoßen. Der gesamte Lehrgang ist hierbei sehr praxisorientiert konzipiert. Sie erlernen die Grundlagen der Bemessung und Ertüchtigung von Kläranlagen. Weiterhin werden Ihnen innovative Verfahren der Klärschlammbehandlung und der Spurenstoffelimination vorgestellt.

Außerdem beinhaltet die Veranstaltung einen eintägigen Praxisteil zum PC-Simulationsprogramm für Kläranlagen "SIMBA classroom". Mit diesem dynamischen Simulationsprogramm können die komplexen Zusammenhänge und Prozesse einer Kläranlage ganzheitlich abgebildet und simuliert werden.

Die wesentlichen Prozesse der Abwasserreinigung werden hierfür einem Rechenmodell nachgebildet. Während des Schulungstages werden folgende Themenblöcke praktisch dargelegt und von Ihnen bearbeitet:

  • Funktionsweise von Kläranlagen
  • Optimierung der Kläranlagenbemessung
  • Betrieb von Kläranlagen
  • Regelungskonzepte

 

Eine integrierte eintägige Exkursion am letzten Tag der Veranstaltung zu einer modernen Kläranlage bietet die optimale Grundlage Ihr erworbenes Wissen praktisch zu festigen, sich mit Ihrem Kollegen/ -innen über Praxiserfahrungen auszutauschen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.

Nutzen Sie diese Veranstaltung weiterhin um Ihre persönlichen Fragestellungen mit den in Planung und Betrieb erfahrenen Referenten/ -innen zu diskutieren.

Themen

  • Belastungskenngrößen für Abwässer, u.a.
    • Summenparameter (u.a. CSB,BSB5, TOC/DOC, etc.)
    • Einzelstoffparameter (u.a. NH4-N, NO2-N, NO3-N, o-PO4, Pges)
    • Biologisch-toxikologische Parameter (u.a. Fischeigiftigkeit, Leuchtbakterientoxizität)
    • Anschluss- und Bemessungsgrößen für Kläranalgen

 

  • Mechanische Abwasserbehandlung
    • Rechen und Sieben (Verschiedene Typen, Bemessung)
    • Sandfänge (Langsandfang, belüfteter Sandfang, Bemessung)
    • Vorklärung (Absetzbecken, Räumsysteme, Bemessung)
    • Nachklärung (Absetzbecken, Räumsysteme, Bemessung)

 

Referent: Prof. Dr. Jens Haberkamp

  • Biologische Abwasserbehandlung
    • Belebungsverfahren
    • Nitrifikation
    • Dentrifikation
    • Phosphorelimination (Fällverfahren, biologische P-Entfernung)
    • Grundlagen der Bemessung einstufiger Belebungsanlagen
    • Belüftungssysteme und Rührwerke
    • Belebungsanlagen mit Aufstaubetrieb (SBR)
    • Membranbelebungsanlagen (MBR)
    • Online-Messtechnik

 

  • Weitergehende Abwasserbehandlung (4.Reinigungsstufe)
    • Spurenstoffproblematik
    • Technische Verfahren zur Sprurenstoffelimination und/oder Desinfektion (adsorptiv, oxidativ, physikalisch)
    • Beispiele von Versuchsanlagen

 

Referent: Prof. Dr. Jens Haberkamp

  • Klärschlammbehandlung, u.a.
    • Klärschlammmenge und -beschaffenheit
    • Verfahren zur Schlammeindickung
    • Aerobe Schlammstabilisierung
    • Anaerobe Schlammstabilisierung
    • Bemessung von Faulbehältern
    • Konditionierung und Schlammentwässerung
    • Innovative Verfahren (P-recycling, Klärschlammdesintegration, Co-Vergärung,etc.)
    • Klärschlammtrockung
    • Verwertung und Entsorgung der Reststoffe
    • Faulgasverwertung

 

Referent: Prof. Dr. Karl-Georg Schmelz

  • Simulation von Klärwerksprozessen am PC
    • Einführung in das Simulationsprogramm SIMBA classroom
    • Modellerstellung und Simulation unterschiedlicher Kläranlagen
    • Steuerungs- und Regelungsvorgänge (u.a. P-, PI- und RID- Regler)
    • Methoden zur Denitrifikation (u.a. vorgeschaltete Deni und Kaskadendeni)
    • Prozesswasserbehandlung im Hauptstrom und im Nebenstrom
    • Einsatz der dynamischen Simulation für die Optimierung von Kläranlagen

 

Referentin: Lea Richter, M.SC

  • Besichtigung der Emscher-Kläranlage in Bottrop mit umfassenden Erläuterungen zur Abwasser- und Klärschlammbehandlung (08.30 bis etwa 15.00Uhr)

Referent: Pro. Dr. Karl-Georg Schmelz

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Ingenieure/-innen und Naturwissenschaftler/-innen, von Planungs- und Ingenieurbüros, Anlagenbetreibern bzw. Betreibergesellschaften und Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Dozenten/Dozentinnen

  • Prof. Dr. Jens Haberkamp, Fachhochschule Münster, Münster
  • Lea Richter, Fachhochschule Münster, Münster
  • Prof. Dr. Karl-Georg Schmelz, Emschergenossenschaft, Essen

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
815,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
745,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.