Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

WD022 WD022
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Instandhaltungsmanagement für abwassertechnische Anlagen

Wichtige Grundkenntnisse unt Tipps für die Praxis

Beschreibung

Optimieren Sie Ihr Instandhaltungsmanagement unter Berücksichtigung eigener Anforderungen und betrieblicher Gegebenhieten

Um den zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb von abwassertechischen Anlagen zu gewährleisten, ist ein gutes Instandhaltungsmanagement von entscheidener Bedeutung.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie mit modernen Methoden und Vorgehensweisen Ihre ressourcen effizient und vorbeugend einsetzen und dadurch einen nachhaltigen, sicheren und langfristigen Betrieb der abwassertechnischen Anlage erreichen. Außerdem erkennen Sie die Verbesserungspotentiale für Ihre Anlage und bekomen Lösungsanätze und Handlungsempfehlungen für die Praxis vermittelt. Dies geschieht unter anderem anhand detaillierter Praxisbeispiele.

Weiterhin bietet das Seminar genügend Spielräume, Ihre individuellen Fragestellungen zu klären und gibt Ihnen somit zielgerichtete Problemlösungen für die Betriebspraxis mit.

Themen

Teil A - Allgemeines

 

  • Definition Instandhaltung
  • Ziele der Instandhaltung und des Instandhaltungsmanagements
  • Instandhaltungsstrategien - Pro und Contra
  • Zuverlässigkeitsbasierte Strategien (Präventivstrategien)
  • Ausfallbasierte Startegien
  • Inspektionsstrategien
  • Organisation der Instandhaltung
  • Personalmanagement
  • Managementsysteme und Dokumentenmanagement
  • Instandhaltungsmanagement und Qualitätsrichtlinien
  • Inspektions- und Wartungspläne erstellen und optimieren, Ersatzteilmanagement
  • Instandhaltungscontrolling, Automatisierung
  • Risikomanagement und Notfallpläne
  • Fehler- und Schwachstellenmanagement in der Instandhaltung
  • Zukunftsentwicklungen in der Instandhaltung
  • Rechts- und Haftungsfragen bei der Instandhaltung

 

Teil B - Praktische Umsetzung der Instandsetzung

 

  • Praktische Vorgehensweise einer Instandhaltung an Hand von Beispielen
  • Bestandsaufnahme, Istzustand
  • Erstellung von Prioritätenlisten für die Aufstellung der Wirtschaftspläne
  • Eigenleistung und Fremdvergabe bei der Instandhaltung
  • Branchenspezifischer IT-Sicherheitsstandard Wasser/Abwasser (B3S WA)
  • Einsatz von Hilfsmitteln für die Instandhaltung, Veranschaulichung einer Software
  • Erfahrungsaustausch
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

  • Betriebsleiter/-innen und das weitere Betriebspersonal von kommunalen und industriellen Kläranlagen
  • Mitarbeiter/-innen von Abwasserverbänden und Kläranlagenbetreibern
  • Mitarbeiter/-innen von Planungs- und Ingenieurbüros
  • Mitarbeiter/-innen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Dozenten/Dozentinnen

  • Klaus Eberle, Eberle Ingenieurbüro für Abwassertechnik und Bausachverständigenwesen, Mannheim

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
455,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
415,00 €
Behörden*
325,00 €
Kommunen*
325,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.