X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
WB041
Seminar

14. BEW-Fachgespräche: Indirekteinleiter

Aktuelle Rechtsvorgaben, technische Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisinformationen für die Genehmigung und Überwachung von Indirekteinleitungen

Bild

Aus der Praxis für die Praxis

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine praxisorientierte Veranstaltung für Sie konzipiert mit Möglichkeiten zum offenen Erfahrungsaustausch.

Für die Beratung und Kontrolle der Indirekteinleiter ist umfangreiches Know-how in allen betrieblichen Branchen gefragt. Unsicherheiten und Zweifelsfälle werden nach besten Wissen und Gewissen im gesetzlich eingeräumten Ermessen bewältigt. Doch gelegentlich diskutieren betreiber die Auflagen der Wasserbehörde als nicht durchführbar vom Tisch - beim häufig als Einzelkämpfer tätigen Sachbearbeiter bleiben Zweifel, was denn nun wirklich "richtig" ist. Es fehlt an Rückendeckung und Austauschmöglichkeiten mit Kollegen/-innen anderer Kommunen bzw. Wasserbehörden.

Ein abgestimmtes Vorgehen der Wasserbehörden wäre aber sinnvoll und wünschenswert. In diesem Jahr legen wir einen Schwerpunkt auf den Anhang 31, uf den Anhang 49 und auf Einleitungen aus der chemischen Produktion.

Sie erhalten zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch. Und es ist ausgesprochen erwünscht, dass sie eigene Erfahrungen einbringen.

Wir wollen Ihnen ein Plenum bieten, um Probleme, die Ihnen bei der täglichen Arbeit begegnen, zu diskutieren. Lassen Sie Kollegen an Ihren Erfahrungen teilhaben, die Sie im Umgang mit Indireteinleitungen gemacht haben. So profitieren Sie!

Der Erfahrungsaustausch wird durch Ihre Initiative erst richtig lebendig. Welche Vollzusprobleme beschäftigen Sie zurzeit Bitte neutzen Sie die Möglichkeit, uns schriftlich - bis zwei Wochen vor der Veranstaltung- konkrete Fragen oder Problemstellungen einzureichen, die wir auf unserer Veranstaltung zum Thema machen sollen (per Mail : Stammermann@bew.de). Dadurch haben die Referenten/-innen die Möglichkeit, sich auf Ihren konkreten Informationsbedarf vorzubereiten.

Nächster Termin: 17. März 2022 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Programm wird erstellt

  • Mitarbeiter/-innen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Kanalnetzbetreibern, Indirekteinleitern
  • Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz
  • Mitarbeiter/-innen von Planungs- und Ingenieurbüros

Termine

14. BEW Fachgespräche : Indirekteinleiter
17.03.2022 im BEW Essen, 09:00 bis 17:00 Uhr
WB041E2203

14. BEW Fachgespräche : Indirekteinleiter
17.03.2022 im BEW Essen

Präsenz-Teilnahme
Regulär*395,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €
Behörden*310,00 €
Kommunen*310,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.