Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW061 DW061
Hintergrundbild

Beurteilung von Lichtimmissionen

Schädliche Einwirkungen durch Licht in der Umwelt

Beschreibung

Licht stellt einen weitverbreiteten Umweltfaktor dar, der nicht immer ausreichend beachtet wird. Abgesehen von z. B. Fällen der Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit gehen von Lichteinwirkungen hauptsächlich Stör- bzw. Belästigungswirkungen auf Mensch und Tierwelt aus.

Für künstliche Lichtquellen/Beleuchtungsanlagen bestehen Beurteilungsmaßstäbe zur Konkretisierung der Schädlichkeit bzw. Erheblichkeit von Belästigungen durch Lichteinwirkungen bei natürlicher Nachtdunkelheit. Auch für Windenergieanlagen wurden zur Vermeidung erheblicher Belästigungen durch optische Immissionen/periodischen Schattenwurf bei Tage Beurteilungsmaßstäbe vereinheitlicht.

Themen

  • Fachspezifische Grundlagen, Beurteilungsgrößen
  • Emittierende Lichtquellen, schädliche Umwelteinwirkungen
  • Rechtsgrundlagen und Regelwerke, Zuständigkeiten, Immissionsrichtwerte
  • Beurteilung von Lichtimmissionen anhand des gem. Rd. Erl. NRW 2014, LAI-Lichthinweise 2012/15, LitG-Publikation 12.3-2011
  • Maßnahmen zur Minderung von Lichteinwirkungen, Planung und Beschwerdebearbeitung
  • Belästigungen durch Lichteinwirkungen bei Tage, optische Einwirkungen bei Windenergieanlagen
  • Messtechnische Demonstrationen, Fallbeispiele
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Rainer Kindel, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Dozenten/Dozentinnen

  • Rainer Kindel, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
395,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
380,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
325,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
360,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
370,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
300,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
70,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
335,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.