X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
KB008
Seminar

Die Sammlung und Verwertung von Alttextilien

Rechtssichere Organisation und Praxisumsetzung

Sammelstation

RECHTSSICHERE ORGANISATION UND PRAXISUMSETZUNG

Der Gesetzgeber hat 2012 mit der Novelle des Kreislaufwirtschafts-gesetzes (KrWG) die Hürden für gewerbliche und karitative Sammlungen höher gesetzt. Gewerbliche Alttextilsammlungen müssen nun leistungsfähig und die Verwertung hochwertig sein. Gleichzeitig haben viele Kommunen aus wirtschaftlichen Gründen ein starkes Interesse selbst zu sammeln. Die Einnahmen nutzen sie zur Finanzierung von Investitionen oder zur Absenkung der kommunalen Abfallgebühren.

Aufgrund dieser Gemengelage sind die Konflikte zwischen den Kommunen, gewerblichen Sammlern und den Abfallwirtschafts-behörden deutlich mehr und stärker geworden. Insbesondere illegal aufgestellte Sammelcontainer sind vieler Orts ein Ärgernis.

Weiterhin sind die Regelungen im neuen KrWG zu gewerblichen Sammlungen zum Teil nicht konkret genug, sodass sich mit den strittigen Fragen die Verwaltungsgerichte befassen müssen.

Nach der jüngsten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zur sogenannten „Irrelevanzschwelle“ genießen kommunale Sammlungen einen besonderen Schutz. Es dürfen nur maximal

10 – 15 % der kommunalen Sammelmenge durch gewerbliche und gemeinnützige Sammlungen entzogen werden.

Für die Kommunen gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Sammlung und Verwertung von Alttextilien. So nehmen einige Kommunen die gesamte Sammlung selbst in die Hand, andere organisieren sich in einer Partnerschaft mit Unternehmen der Kreislaufwirtschaft oder karitativen Einrichtungen.

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung gewinnen Sie einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Gestaltung von Altkleidersammlungen. Im Rahmen dessen wird intensiv auf die aktuelle Rechtsprechung zur Sammlung und Verwertung der Alttextilien eingegangen. Nutzen Sie die Möglichkeit sich über die Handlungsoptionen der Kommunen und die dabei gemachten Erfahrungen auszutauschen.

Die Veranstaltung wendet sich dabei primär an die Kommunen und die kommunale Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft. Darüber hinaus sind aber auch karitative und private Unternehmen eingeladen sich über die gegenwärtigen Rahmenbedingungen und die aktuelle Rechtsprechung zu informieren.

Nächster Termin: 29. Juni 2021 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

09:00 UHR

  • Begrüßung/Einführung

Dr. Holger Thärichen

09:05 UHR

  • Rechtliche Grundlagen und Modelle für die

kommunale Altkleidersammlung

Dr. Holger Thärichen

09:45 UHR

  • Alttextilien — ein Wertstoff mit sozialen Implikationen

Thomas Ahlmann

10:30 UHR

  • Kaffeepause

11:00 UHR

  • Straßenrechtliche Anforderungen

Dr. Peter Queitsch

11:45 UHR

  • Erfahrungen aus der behördlichen Vollzugspraxis
    CHRISTIANE EHRLICHER

12:30 UHR

  • Mittagspause

13:30 UHR

  • Die kommunale Ausschreibung der Altkleider­verwertung — Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten

Dr. Angela Dageförde

14:30 UHR

  • Hochwertige Erfassung und Verwertung
    von Alttextilien

    MICHAEL PETER

15:00 UHR

  • Kaffeepause

15:30 UHR

  • Die aktuelle Rechtsprechung des Oberverwaltungs­gerichts Münster und des Bundesverwaltungsgerichts zu gewerblichen Altkleidersammlungen

Dirk Lechtermann

16:15 UHR

Sammlungen von Alttextilien in der kommunalen Praxis (Beispiel: Stadt Hagen)

16:45 UHR

  • Abschlussdiskussion/Schlussworte
    DR. HOLGER THÄRICHEN

ca. 17:00 UHR

  • Ende der Veranstaltung

Mitarbeiter/-innen von Stadt-, Gemeinde- und Kreisverwaltungen, Mitarbeiter/-innen kommunaler und privater Entsorgungs- und Recyclingunternehmen, Vertreter/-innen karitativer Organisationen.

29.06.2021 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Thomas Ahlmann, Dachverband FairWertung e. V., Essen
  • Dr. Angela Dageförde, DAGEFÖRDE, Hannover
  • Christiane Ehrlicher, Landkreis Harburg, Winsen
  • Dirk Lechtermann, Oberverwaltungsgericht Münster, Münster
  • Michael Peter, SOEX Collecting Germany GmbH, Bassum

Termine

Die Sammlung und Verwertung von Alttextilien – Rechtssichere Organisation und Praxisumsetzung
29.06.2021 im BEW Duisburg, 09:00 bis 17:00 Uhr
KB008D2106

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

Die Sammlung und Verwertung von Alttextilien – Rechtssichere Organisation und Praxisumsetzung
29.06.2021 im BEW Duisburg

Preis
Regulär440,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
395,00 €*
Behörden300,00 €*
Kommunen300,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!

Empfang Duisburg

02065 770-0
E-Mail an Kontakt

Jan Stammermann
Planung

Fon: 02065 770123
E-Mail an Kontakt

Ulrike Gerritzmann-Filali
Planungsassistenz

Fon: 02065-770-129
E-Mail an Kontakt