Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

WD005 WD005
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Kultureller Legionellennachweis in Kühl-, Oberflächen- und Abwasser

Von der Probenahme bis zum Messergebnis — Lehrgang mit hohem Praxisanteil unter besonderer Berücksichtigung der 42. BImSchV

Beschreibung

LEGIONELLENUNTERSUCHUNGEN GEMÄß ISO 11731:2017

Legionellenbelastungen in Abwasser, Oberflächenwasser und besonders Kühlwasser sind ein hochbrisantes Thema. Nach den Legionellose‐Ausbrüchen von Ulm, Warstein und Jülich hat die Untersuchung von Wässern aus Rückkühlwerken und anderen potentiell kontaminierten Quellen einen deutlich erhöhten Stellenwert.

Für den Nachweis und die Bestimmung von Legionellen bietet die ISO 11731:2017 umfassende Vorgaben. In der praktischen Durchführung bleiben jedoch Spielräume und offene Fragen übrig, die in diesem Kurs konkretisiert und diskutiert werden. Dieser Lehrgang wird von den Leitern und Mitarbeitern des Fachgebietes Umweltmikrobiologie des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein‐Westfalen (LANUV NRW) durchgeführt, das in Nordrhein‐Westfalen als Fachbehörde für die amtliche Legionellen‐Überwachung zuständig ist und darüber hinaus Legionellen‐Ringversuche anbietet. Bundesweit bringt das Labor sein Fachwissen in Expertengremien und Arbeitskreisen ein.

In dieser Veranstaltung werden Ihnen das relevante Wissen und das zugehörige Handwerk vermittelt, das Sie in die Lage versetzt Legionellen zuverlässig in Umweltmatrices nachzuweisen und zu quantifizieren. Hierbei wird intensiv auf die Neuerungen der ISO 11731:2017 und auf die gesetzlichen Grundlagen der 42. BImSchV eingegangen.

Dieser Kurs beinhaltet einen umfangreichen Praxisteil im BEW-Labor und jede Menge Möglichkeiten zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch mit den erfahrenen Referenten/‐innen und den anderen Teilnehmern/‐innen.

Themen

  • Gesetzliche Grundlagen zur Legionellen-Problematik
  • Mikrobiologie von Legionellen
  • Qualitätssicherung im mikrobiologischen Labor
  • Untersuchung auf Legionella spp. in belasteten Wässern
  • Erklärungen zum praktischen Laborteil
  • Praktischer Laborteil
  • Modul 1: Bakteriologische Probenahme – ein kurzer Exkurs
  • Modul 2: Probeneinteilung und -homogenisation
  • Modul 3: Probenansatz
  • Modul 4: Probenauswertung
  • Modul 5: Messwertberechnung und -angabe
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

  • Laborfachkräfte, die mikrobiologische Untersuchungen von Wasserproben durchführen
  • Mitarbeiter/-innen von privaten und behördlichen Untersuchungsstellen (z. B. chemische Untersuchungsämter)
  • Sachverständige und Mitarbeiter/-innen von Überwachungsbehörden
  • Mitarbeiter/-innen von Wasser- und Abwasserverbänden

Dozenten/Dozentinnen

  • Dr. Barbara Dericks, LANUV NRW, Duisburg
  • Dr. Susanne Grobe, LANUV NRW, Duisburg
  • Danja Moschnitschka, LANUV NRW, Duisburg
  • Marinja Niggemann, LANUV NRW, Duisburg

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
485,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
445,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.