X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
UA222
Präsenz und Online

Basiswissen Abfallrecht

Wichtige europäische und nationale Regelungen — Anwendungen in der betrieblichen, kommunalen und behördlichen Praxis

Müllcontainer

Aktuelle Grundkenntnisse für die tägliche Arbeit

Unter Fachleuten gilt die Kreislauf- und Abfallwirtschaft als der am stärksten durch Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften regulierte Wirtschaftsbereich. Die Zahl der Einzelregelungen wird auf ca. 40.000 geschätzt. Jeder der im Bereich der Kreislauf- und Abfallwirtschaft verantwortlich tätig ist, sollte über grundlegendes und sicheres Wissen innerhalb dieses Rechtsbereichs verfügen und profunde Kenntnisse der Praxisumsetzung haben. Nur so lassen sich fehlerhafte Handlungen und falsche Entscheidungen vermeiden, die unter ungünstigen Umständen, schneller als gedacht, zu strafrechtlichen Konsequenzen oder zumindest zu Ordnungswidrigkeiten führen können.

Wesentliche Ziele der Veranstaltung sind den Teilnehmenden die Struktur und Systematik des Kreislaufwirtschafts- und Abfallrechts zu erläutern, einen Überblick über die wesentlichen Regelungsbereiche zu geben und bedeutende Vorschriften ausführlicher zu erklären. Des Weiteren sollen die Teilnehmenden die Fähigkeit erwerben, selbständig mit Rechtstexten umzugehen und wichtige Vorschriften herauszulesen.

Der Lehrgang vermittelt insbesondere:

  • eine Übersicht der Rechtsquellen,
  • die Struktur und Systematik der Vorschriften,
  • die im Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht angewandten Grundprinzipien und Regelungsinstrumente,
  • die im Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht angewandten Grundbegriffe,
  • die Grundsätze und Grundpflichten der Kreislauf- und Abfall-wirtschaft sowie
  • wichtige Einzelvorschriften.

Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis wird die Anwendung wichtiger Regelungen veranschaulicht werden.

Die Veranstaltung spricht insbesondere die Mitarbeiter/-innen aus der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft an. Sie ist aber auch für andere Personengruppen zum Einstieg in das Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht interessant.

Nächster Termin: 08. Dezember 2021 von 09:00 bis 09. Dezember 2021 um 17:00 Uhr.

Programm

 

  • Europäisches Abfallrecht — wichtige Regelungen und
    Regelungsinhalte, u.a.
    • EU-Abfallrahmenrichtlinie
    • Kreislaufwirtschaftspaket der Europäischen Kommission
      und die nationale Umsetzung in Deutschland
  • Deutsches Abfallrecht — Übersicht und Einführung
    • Kreislaufwirtschaftsgesetz
    • Untergesetzliches Regelwerk
    • Länderabfallgesetze
    • Kommunale Abfallsatzungen

  • Aktuelles Kreislaufwirtschaftsgesetz im Detail
    • Abfallbegriff
    • Weitere Begriffsdefinitionen: u.a. Abfallerzeuger, Abfallbesitzer, Beförderer, Händler, Makler
    • Abgrenzungen: Abfall / Wertstoff / Produkt / Nebenprodukt
    • Ende der Abfalleigenschaft
    • 5-stufige Abfallhierarchie
    • Abgrenzung: Abfallbeseitigung und Abfallverwertung
    • R1-Formel und LAGA-Merkblatt 38

  • Kommunale und private Entsorgungsverantwortung
    • Überlassungspflichten
    • Gemeinnützige und gewerbliche Sammlungen
    • Anzeigeverfahren und Prüfung entgegenstehender öffentlicher Interessen
    • Bedeutung der Vertrauensschutzregelung

  • Gewerbeabfallverordnung 2017
    • Getrenntsammel- und Dokumentationspflichten der Abfallerzeuger
    • Überlassungspflichten
    • Pflichtrestmülltonne
    • Neue Pflichtenkaskade

  • Verantwortung und Haftung beim Umgang mit Abfällen
    • Abfallrechtliche Sorgfaltspflichten
    • Umfang von Verkehrssicherungspflichten
    • Ordnungswidrigkeiten
    • Straftatbestände
    • Umwelthaftung
    • Neuerungen durch das KrWG

Mitarbeiter von kommunalen und privaten Unternehmen der Abfall- und Recyclingwirtschaft, Vertriebsmitarbeiter, Abfall- und Umweltverantwortliche bzw. Abfall- und Umweltschutzbeauftragte in Unternehmen, Abfallwirtschaftsberater, Mitarbeiter aus Kommunen und öffentlichen Institutionen, Vertreter der oberen und unteren Abfallwirtschafts- und Umweltschutzbehörden, Mitarbeiter aus Planungs- und Ingenieurbüros

08./09.12.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Dozent
  • Dr. Holger Thärichen, Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) , Berlin

Termine

08./09.12.2021, Ort: Online-Live-Seminar, 09:00 bis 17:00 UhrUA222O2112

08./09.12.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Preis
Regulär*565,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
505,00 €
Behörden*395,00 €
Kommunen*395,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.

Jetzt anmelden!Programm als PDF

Nachbereitung aufrufen

Dr. Edgar Tschech
Planung

Fon: 02065 770-124
E-Mail an Kontakt

Karina Grusen
Planungsassistenz

Fon: 02065 770-115
E-Mail an Kontakt