X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
UA031
Online-Live-Veranstaltung

Online-Live-Seminar "Neue Anforderungen an genehmigungsbedürftige Anlagen"

Bundesweit behördlich anerkannte Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte gemäß § 9 Abs.1 i.V. m. § 7 Nr.2 der 5. BImSchV

Bild

AKTUELLE IMMISSIONSSCHUTZRECHTLICHE REGELUNGEN RECHTSKONFORM UMSETZEN

Für die Zulassung und den Betrieb von Anlagen, die genehmigungsbedürftig nach dem BImSchG sind, gibt es eine ständig wachsende Zahl immissionsschutzrechtlicher Regelungen und Vorschriften. Diese beruhen zu einem hohen Anteil auf europarechtlichen Vorgaben (u.a. IE-Richtlinie, UVP- Richtlinie, Seveso-III-Richtlinie), die der nationalen Umsetzung bedürfen. Die vorhandenen nationalen Vorschriften (u.a. BImSchG, BImSchVen, TA Luft und GIRL, AbwV, TA Lärm) sind anzupassen oder es sind neue nationale Regelungen zu schaffen. Aktuelle umweltwissenschaftliche Erkenntnisse und die besten verfügbaren Techniken werden weiterentwickelt und europäische Vorsorgeansätze etabliert (z.B. die Anforderungen gemäß der BVT-Schlussfolgerungen, der Ausgangszustandsbericht, die Betrachtung von „critical loads“ bei Schadstoffeinträgen in Schutzgebiete).

Durch den Besuch dieses Seminars aktualisieren Sie Ihre Kenntnisse und erweitern Ihr Praxis-Know-how auf dem Gebiet des Immissionsschutzes. So werden Sie im betrieblichen Alltag weiterhin rechtssicher und effizient agieren können! Ziel der Veranstaltung ist Ihre umfassende Information über die aktuellen neuen rechtlichen und technischen Anforderungen an BImSchG-Anlagen und die damit verbundenen Auswirkungen auf die betriebliche Praxis.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Vorträge und Diskussionen zu aktuellen Änderungen sowie Neuregelungen im Bereich des Immissionsschutzrechtes. Darüber hinaus werden derzeit wichtige Themen aus den Bereichen Anlageninspektionen, Änderungen der TA Luft und die aktuellen naturschutzfachlichen Genehmigungsanforderungen behandelt. Dabei werden sowohl die Auswirkungen auf Genehmigungsverfahren als auch die Konsequenzen für die Anlagenüberwachung betrachtet.

Die Veranstaltung wendet sich gleichermaßen an Planer und Betreiber von genehmigungsbedürftigen Anlagen als auch an die VertreterInnen der Genehmigungs- und Überwachungsbehörden.

Nächster Termin: 11. November 2021 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Aktuelle Fragen des Umweltrechts auf europäischer Ebene
    • IE-Richtlinie, BAT-Reference-Documents (BREFS),
      BVT-Schlussfolgerungen: aktueller Stand, Umsetzung und Relevanz in Genehmigungs- und Überwachungs-
      verfahren
    • NEC/NERC-Richtlinie
    • RED II - Richtlinie

  • Umsetzung des EU-Umweltrechts in nationales Recht, u.a.
    • Neuerungen bei der Anlagenzulassung (BImSchG /
      BImSchVen) / Störfallrechtliches Genehmigungsverfahren / Ausgangszustandsbericht im Genehmigungsverfahren / Rückführungspflicht bei der Anlagenstilllegung
    • Überwachung von Boden und Grundwasser
      (§ 21 Abs. 2a der 9. BImSchV), aktuelle Arbeitshilfe von LABO, LAWA und LAI
    • Die neue Störfallverordnung / Angemessene Sicherheitsabstände / KAS-Leitfaden 43 / Einstufung von Abfällen
    • Neue naturschutzfachliche Genehmigungs-
      anforderungen
    • Neues UVPG und aktuelle Verwaltungsgerichtsurteile mit Relevanz für das BImSchG-Verfahren

  • Durchführungsvorschriften und deren Umsetzung
    an Fallbeispielen:
    • Änderungen des BlmSchG / der BlmSchVen
    • 42. BImSchV
    • 44. BImSchV
    • TA Luft 2021 und TA Lärm - Umsetzung der Anforderungen im Genehmigungsverfahren und durch nachträgliche Anordnungen

  • Umsetzung der Anforderungen für den rechtskonformen Anlagenbetrieb (Anlagenüberwachung / medienübergreifende Umweltinspektionen)
  • Umfeldanalyse und vorbeugender Immissionsschutz / Das BauGB und die Bedeutung des Planungsrechtes im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren

Geschäftsführer/-innen, Betriebsleiter/-innen, Immissionsschutz-, Störfall- und Umweltbeauftragte, Planungs- und Ingenieurbüros, Behördenvertreter/-innen.

11.11.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Dozenten
  • Dr. Stefan Bräker, Müller-BBM GmbH, Kerpen
  • Thomas Terstappen, Bezirksregierung Köln, Köln

Termine

Online-Live-Seminar "Neue Anforderungen an genehmigungsbedürftige Anlagen"
11.11.2021, Ort: Online-Live-Seminar, 09:00 bis 17:00 Uhr
UA031O2111

Online-Live-Seminar "Neue Anforderungen an genehmigungsbedürftige Anlagen"
11.11.2021, Ort: Online-Live-Seminar

Veranstaltung Online
Regulär*425,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
385,00 €
Behörden*275,00 €
Kommunen*275,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.

Jetzt anmelden!Programm als PDF

Dr. Edgar Tschech
Planung

Fon: 02065 770-124
E-Mail an Kontakt

Helge Schwarze
Planungsassistenz

Fon: 02065 770-127
E-Mail an Kontakt