Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

WD035 WD035
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Digitalisierung in der Abwasserwirtschaft

Möglichkeiten und Grenzen - Vorteile und Nutzen

Beschreibung

Innovationen planen und umsetzen - wichtige Informationen und Erfahrungsaustausch

Die Digitalisierung spielt in allen Bereichen unseres Lebens eine immer wichtigere Rolle, so auch in der Abwasserwirtschaft. Von moderner Messtechnik über intelligentes Management von Kanalnetzen bis hin zu Kläranlagensteuerung mit künstlicher Intelligenz ist heute alles möglich. Aber welche Technologien sind nutzbringend? Und wie lässt sich das Ganze sinnvoll umsetzen?

In diesem Seminar erfahren Sie mehr zu diesen Themen und werden aktiv in die Diskussion um die neuen Technologien eingebunden. Nach einem Überblick über den Stand der Digitalisierung in der Abwasserwirtschaft, werden Fachvorträge Ihnen verschiedene Möglichkeiten zu digitalen Lösungen aufzeigen. Aus den verschiedenen Vorträgen gewinnen Sie wichtiges Fachwissen und zielgerichtete Handlungsoptionen für Ihre Berufspraxis.

Ein weiterer Programmpunkt der Veranstaltung ist das Worldcafe. Dieses bietet eine Austauschplattform, bei der die verschiedenen Technologien, Erfahrungen und Sichtweisen diskutiert werden. Hier können Sie individuelle Ideen und Problemstellungen mitbringen, aber auch Ihre Vorbehalte ansprechen.

Themen

IHR PROGRAMM

09.00-09.15UHR - BEGRÜßUNG UND KENNENLERNEN

Saskia Dillmann, BEW; Prof. Günter Müller-Czygan, Hochschule Hof

09.15-10.00 UHR - EINBLICK: STAND DER DIGITALISIERUNG IN DER ABWASSERTECHNIK- ERFOLGSFAKTOREN UND UMSETZUNGEMPFEHLUNGEN

Prof. Günter Müller-Czygan, Hochschule Hof

10.00-10.30 UHR - DISKUSSION UND AUSTAUSCH

10.30-11.00 UHR - KAFFEEPAUSE

11.00-11.20 UHR - ROLLE VON MESSTECHNIK IN DER DIGITALISIERUNG

Stefan Gampp, Endres+Hauser

11.20-11.40 UHR - INTELLIGENTES MANAGEMENT VON KANALNETZ UND SONDERBAUWERKEN

Martin Frigger und Tobias Wiese, HST Systemtechnik GmbH&Co.KG

11.40-12.00 UHR - KLÄRANLAGENSTEUERUNG MIT ERFAHRUNGSBASIERTEN ALGORITHMEN

Viktoriya Tarasyuk, Hochschule Hof

12.00-12.30 UHR - DISKUSSION UND AUSTAUSCH

12:30-13:30 UHR - MITTAGSPAUSE

13.30-15.00 UHR - WORLDCAFE ZU DEN THEMEN MESSTECHNIK, KANAL UND KLÄRANLAGE

Prof. Günter Müller-Czygan, Hochschule Hof

15.00-15.30 UHR - KAFFEEPAUSE

15.30-16.15 UHR - DISKUSSION UND AUSTAUSCH

16.15-16.30 UHR - AUSBLICK: WIE SIEHT EIN ZUKÜNFTIGES GESAMTSYSTEM DER ABWASSERWIRTSCHAFT UNTER VERWENDUNG DER DIGITALISIERUNG AUS?

Prof. Günter Müller-Czygan, Hochschule Hof

16.30-17.00 UHR - DISKUSSION, SCHLUSSRUNDE UND AUSKLANG

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

  • Verantwortliche Mitarbeiter/-innen von Kanalnetz- und Kläranlagenbetreibern
  • Mitarbeiter/-innen von Planungs- und Ingenieurbüros
  • Mitarbeiter/-innen von Herstellerfirmen aus dem Bereich Abwassertechnik
  • Mitarbeiter/-innen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Online-Teilnahme
Regulär*
395,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €
Behörden*
310,00 €
Kommunen*
310,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung enthalten.