X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

SA220
Seminar

ADR 2019 - Aktuelle Änderungen der 27. ADR-Änderungsverordnung und der (neuen) GGVSEB

Neues Gefahrgutrecht ab Januar 2019 in Kraft

Am 1.1.2019 tritt – mit einer Übergangsfrist bis zum 30.6.2019 das ADR 2019 aufgrund der 27. ADR-ÄnderungsV0 in Kraft.

Sowohl nationale als auch internationale Vorschriften verpflichten die Unternehmer, für die Schulung bzw. Unterweisung aller Beschäftigten zu sorgen, die im Unternehmen in die Gefahrgutbeförderung involviert sind, wobei der Wissensstand jeweils den neuesten Vorschriften entsprechen muss, ab 1.1.2019 also dem ADR 2019 !

Entsprechende Schulungs- bzw. Unterweisungsbescheinigungen sind der zuständigen Überwachungsbehörde auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen.

Die Nichtbeachtung dieser Vorschriften kann zu erheblichen rechtlichen Konsequenzen in bußgeld-, straf- und insbesondere haftungsrechtlicher Hinsicht führen. In diesem Seminar werden Sie durch die Vermittlung der zentralen Elemente des gefahrgutrechtlichen Regelwerkes – in Verbindung mit den Neuerungen des ADR 2019 -- in die Lage versetzt, rechtlich einwandfrei auf die Änderungen zu reagieren und in der betrieblichen Praxis Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Verpacken, Kennzeichnen, Verladen, Versenden, Absenden oder Befördern von gefährlichen Gütern schnell und sicher zu treffen.

Neben Unternehmern ist das Seminar für Gefahrgutbeauftragte, Beauftragte Personen, daneben aber auch für Gefahrgut-Referenten gedacht, die Ihr Wissen auffrischen möchten und sich über die Neuerungen informieren, die daneben ihre Wissensauffrischung per Dokument gegenüber der zuständigen Behörde nachweisen müssen.

Teilnehmer an diesem Seminar erhalten -- neben einer umfangreichen Seminarunterlage -- eine entsprechende Bescheinigung gem. Abschnitt 1.3.3 ADR.

Nächster Termin: 23. Januar 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG)
    (Neue) Gefahrgutverordnung Straße/Schiene/Binnen -schifffahrt mit den Anlagen A und B des ADR (GGVSEB)
  • Gefahrgutbeauftragten-Verordnung (GbV)
  • Gefahrgutausnahme-Verordnung (GGAV)
  • Freistellungen, Ausnahmen und Freimengenregelungen
  • jeweils unter Berücksichtigung der Änderungen des ADR 2019
  • u.a. Änderungen der Freistellungsvorschriften des Abschnittes 1.1.3, Streichung der Freistellungsvorschrift des Unterabschnittes 1.1.3.1 Buchstabe b), dafür Zuordnung von 12 neuen UN-Nummern für Gegenstände, die gefährliche Güter enthalten, Klassifizierung durch den neuen Abschnitt 2.1.5, neue und geänderte Verpackungsanweisungen, neue UN-Nrn.in der Tabelle A Änderung der Freistellungen für Fahrzeuge, Motoren und Maschinen der UN-Nrn. UN 3166, 3171, 3528, 3529 und 3530 durch geänderte Sondervorschriften, Zuordnung von Tunnelbeschränkungscodes für Motoren und Maschinen, neue Sondervorschriften für die Beförderung von Lithiumbatterien, Neufestlegung der Begriffe Gefahr und Risiko, neue und geänderte Begriffsbestimmungen, Ablauf der Übergangsvorschriften für Gefahrzettel ,neue Darstellung der Gefahrzettel in Absatz 5.2.2.2.2 in Tabellenform, Reduzierung der Abmessungen von Gefahrzetteln, Erweiterung der Zuordnung von Stoffen und Gemischen der Klasse 8 zu Verpackungsgruppen durch alternative Methoden
  • Folgen bei Missachtung der neuen Vorschriften

Gefahrgutbeauftragte, Beauftragte Personen, Referenten für Gefahrgutrecht und alle sonstigen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligten Mitarbeiter.

23. Januar 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Richard Taschenmacher, Essen

Termine

23. Januar 2019 im BEW DuisburgSA220D1901

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

23. Januar 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär320,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung