Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

AA557 AA557
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Gefährdungsabschätzung Boden-Gewässer

Beschreibung

DER WIRKUNGSPFAD „BODEN-GEWÄSSER“ IM FOKUS

Bei altlastverdächtigen Flächen ist in vielen Fällen die Untersuchung und Bewertung des Wirkungspfades "Boden-Gewässer" sowie die Bewertung eingetretener Grundwasserverunreinigungen ein wesentlicher Bestandteil der Gefährdungsabschätzung.

In dieser Veranstaltung werden die fachlichen Grundlagen der Gefährdungsabschätzung für den Wirkungspfad „Boden-Gewässer“ vorgestellt und anhand von realen Fallbeispielen erläutert. Durch die gemeinsame Diskussion von Praxisproblemen und dem Erfahrungsaustausch von erfahrenen sowie neuen Kolleginnen und Kollegen werden die Inhalte vertieft.

Schwerpunkte dieser Veranstaltung sind:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Sickerwasserprognose
  • Grundwasserschäden
  • Bodenluftuntersuchungen

Hinweis: Das Seminar ist gleichzeitig eine geeignete Fortbildungsveranstaltung gem. § 8 der Verordnung über Sachverständige und Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten des Landes Nordrhein-Westfalen (SU-BodAV NRW) im Sachgebiet 2.2.

Themen

9:00 Uhr

  • Einführung

Mareike Mersmann

  • Rechtliche Grundlagen

Stefan Schroers

  • Sickerwasserprognose 1
    • Boden- und Materialuntersuchung

Mareike Mersmann

10:30 Uhr Kaffeepause

  • Sickerwasserprognose 2
    • Eintrags- und Transportprognose

Sebastian Wolf

  • Eingetretene Grundwasserbelastungen 1
    • Untersuchung

Sebastian Wolf

13:00 Uhr Mittagspause

  • Eingetretene Grundwasserbelastungen 2
    • Rückrechnung und Bewertung

Sebastian Wolf

  • Bodenluftuntersuchungen

Mareike Mersmann

15:15 Uhr Kaffeepause

  • Sonderthema 1
    • Gefährdungsabschätzung Boden-Gewässer im Festgestein

Christoph Richter

  • Sonderthema 2
    • Gefährdungsabschätzung Boden-Gewässer für Per- und Polyfluorierte Chemikalien

Mareike Mersmann

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte von Gutachterbüros sowie Mitarbeiter der staatlichen und kommunalen Umweltverwaltung, welche mit der Altlastenbearbeitung - und hier speziell mit der Gefährdungsabschätzung Boden-Gewässer - befasst sind.

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Mareike Mersmann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Dozenten/Dozentinnen

  • Christoph Richter, Mull und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Hagen
  • Stefan Schroers, Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr NRW, Düsseldorf
  • Sebastian Wolf, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
490,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
460,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
360,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
390,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
465,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
435,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
335,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
70,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
365,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.