Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW006 DW006
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Messuntersicherheit als Instrument der Qualitätskontrolle

Als Präsenz- oder Online-Live-Veranstaltung buchbar! Anforderungen aus der neuen DIN EN ISO/IEC 17025

Beschreibung

  • Anforderungen aus Sicht gesetzlicher und technischer Regeln
  • Anforderungen aus neuer DIN EN ISO/IEC 17025
  • Die Messunsicherheit in technischen Regeln und Normen
  • FBU-Web-Tool zu Messunsicherheiten
  • Ermittlung und Umgang mit Messunsicherheiten in der Wasseranalytik
  • Was gehört zu Messunsicherheiten?
  • Optimierung oder Minimierung der Messunsicherheit - Fragestellung als Maßstab
  • Ergebnisunsicherheiten in der Feststoffuntersuchung
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an

• Notifizierte bzw. akkreditierte Probenahme-, Prüf-, Mess- und Untersuchungsstellen

• Teilnehmer an den länderübergreifenden Ringversuchen in den Medien Abfall, Boden und Abwasser

• Notifizierungsstellen der Länder und Ringversuchsanbieter

• Leiter/innen von Untersuchungsstellen, Qualitätsmanagementbeauftragte

• Gutachter und Angehörige von Ingenieurbüros

• Angehörige von oberen und unteren Umweltschutzbehörden

• Interessierte Kreise (Verbände, Interessenvertretungen, Behörden, etc.)

Es wird ein fach- und medienübergreifendes Vortragsprogramm zur Information der betroffenen Probenahme-, Prüf-, Mess- und Untersuchungsstellen geboten. Im Rahmen der Veranstaltung ist Gelegenheit zu Gesprächen und zum Erfahrungsaustausch mit Notifizierern und Behördenvertretern gegeben.

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Dr. Uwe Bieling, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Dozenten/Dozentinnen

  • Dr. Axel Barrenstein, Essen
  • Dr. Uwe Bieling, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
460,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
450,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
300,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
440,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
435,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
425,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
275,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
70,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
415,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.