X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
WD043
Seminar

Die Umsetzung des neuen Landeswassergesetzes NRW

Das Wasserversorgungskonzept gemäß § 38 Abs. 3 LWG NRW

Zur langfristigen Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung haben die Gemeinden gemäß § 38 Absatz 3 des neuen Landeswassergesetzes ein Konzept über den Stand und die zukünftige Entwicklung der Wasserversorgung in ihrem Gemeindegebiet aufzustellen. Das Konzept ist erstmalig zum 1. Januar 2018 der zuständigen Bezirksregierung vorzulegen und alle sechs Jahre fortzuschreiben. Dabei soll das Wasserversorgungskonzept die wesentlichen Angaben enthalten, die es ermöglichen nachzuvollziehen, dass im Gemeindegebiet die Wasserversorgung jetzt und auch in Zukunft sichergestellt ist.

Als Arbeitshilfe wurde eine Gliederung erstellt, in der alle Themen benannt sind, die im Regelfall im Wasserversorgungskonzept angesprochen werden sollten. Die Tiefe der Darstellungen wird im Wesentlichen dadurch bestimmt, ob die Sicherstellung der Wasserversorgung im jeweils betrachteten Gemeindegebiet unter den einzelnen Gliederungspunkten mit Problemen verbunden sein könnte oder nicht. Da die Vielfältigkeit der Wasserversorgungssysteme in den einzelnen Gemeinden nicht in einer Gliederung abgedeckt werden kann, wurde eine begleitende Liste mit verschiedenen Beispielen zu den jeweiligen Gliederungspunkten erstellt. Diese Beispiele sollen Anregungen geben, wie einzelne Sachverhalte dargestellt werden können.

Ziel dieser Fortbildungsveranstaltung ist es, die Gliederung des Wasserversorgungskonzepts vorzustellen und anhand von Beispielen zu veranschaulichen. Durch Präsentationen konkreter Beispiele aus der Praxis werden die Erstellung von Wasserversorgungskonzepten dargestellt, mögliche Probleme beleuchtet und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Außerdem wird auf die Erwartungen an die erstellten Wasserversorgungskonzepte eingegangen.

Die Veranstaltung bietet einen ausgezeichneten Rahmen, um Ihre Fragen und Anmerkungen mit den Referenten und anderen Teilnehmern zu diskutieren. Dazu bitten wir Sie Ihre Fragen und Problemstellungen vorab an die folgende E-Mail-Adresse zu übersenden: scheithauer@bew.de

Vormittag

Moderation: Lars Richters

10:00 Uhr

Begrüßung/Einführung

Dr. Edgar Tschech (BEW) / Lars Richters

10:15 Uhr

Vorstellung des Erlasses und der Arbeitshilfe
zum Wasserversorgungskonzept

Lars Richters

11:00 Uhr

Diskussion

11:15 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Köln und das Wasserversorgungskonzept

Dr. Matthias Schmitt

12:15 Uhr

Wasserversorgungskonzepte — große Heraus­forderung für kleine Gemeinden?

Jörg Kemmerling

12:45 Uhr

Diskussion

13:00 Uhr

Mittagspause



Nachmittag

Moderation: Lars Richters

14:00 Uhr

Das Wasserversorgungskonzept aus Sicht
der Kommunen

Dr. Peter Queitsch

14:30 Uhr

Prüfung der Wasserversorgungskonzepte
in NRW — Erwartungen an die Inhalte und
Schwerpunktbildung

Joachim Loheide

15:00 Uhr

Abschließende Diskussions- und Fragerunde

ca. 16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

- Wasserversorger

- Wasserverbände

- Kommunen

- Obere und untere Wasserbehörden

- Ingenieurbüros

Marius Scheithauer
Planung

Fon: 02065-770-332
E-Mail an Kontakt

Helge Schwarze
Planungsassistenz

Fon: 02065 770-127
E-Mail an Kontakt