X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
GA100
Online-Live-Training

Online-Live-Training: Grundlagen Cyber-Security für Versorgungsunternehmen

Cyber-Security

Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind Versorgungsnetze immer häufiger das Ziel von Hackerangriffen: 2018 erreichten die Angriffe eine „neue Qualität“. Allein in der zweiten Jahreshälfte 2018 hat das BSI von 157 Hackerangriffen auf Versorger kritischer Infrastruktur erfahren (2017 gesamt: 145). Dazu kommt eine hohe Dunkelziffer.

Den Sicherheitsbehörden zufolge halten viele Versorger Cyberattacken geheim, weil sie Imageschäden befürchten. Bei den Attacken geht laut BSI längst nicht mehr darum Geld zu erpressen, sondern mit Sabotagemaßnahmen die Strom- oder Gasversorgung zu unterbrechen, Wasserversorgung zu manipulieren oder Kommunikation zu stören. Wenn Versorger einem Hackerangriff oder einer Ransomware-Infektion zum Opfer fallen, zählt also jede Sekunde.

Damit ein solches Szenario und der damit verbundene Imageschaden erst gar nicht eintreten, vermitteln wir Führungskräften und Mitarbeitenden wesentliche Grundlagen der Cyber-Security. Sie erhalten dabei viele praxisbewährte Tipps, wie sich Versorger vor Cyber-Angriffen besser schützen können und zeigen hilfreiche Softwaretools, um Cyber-Angriffe sichtbar zu machen.

GRUNDLAGEN DER INFORMATIONSSICHERHEIT – DEFINITIONEN UND LAGEBILDER

  • Was ist eigentlich Information?
  • Schutzziele
  • Vertraulichkeitsklassen
  • Stand der Technik
  • Angreifergruppen
  • Schadenshöhen – weltweit und in Deutschland
  • Wie funktionieren Angriffe?
  • Informationstechnik (IT) und Steuerungstechnik (Operational Technique) – Industrie 4.0
  • Das Internet der Dinge (Internet of Things IoT)
  • Untersuchungen zur Datensicherheit (DBIR, BSI Lagebilder, Ernst & Young)

 

DER MENSCH ALS RISIKOFAKTOR DER INFORMATONSSICHERHEIT – NACHLÄSSIGKEITEN BEI PASSWÖRTERN, ANGRIFFSMETHODEN UND DER UMGANG DAMIT IM ALLTAG

  • Was ist ein sicheres Passwort?
  • Angriffe via E-Mail
  • Hacking
  • Webseiten und Werbung als Gefahrenquellen
  • Social Media
  • Wachsamkeit und Skepsis
  • Regelmäßiges Patchen

 

REGULATION UND MANAGEMENT VON INFORMATIONSSICHERHEIT – GESETZE, VERORDNUNGEN, ISO 27001 UND B3S (BRANCHENSPEZIFISCHE SICHERHEITSSTANDARDS)

  • IT-Sicherheitsgesetze 1 und 2
  • BSI Kritis-Verordnung
  • BNetzA Sicherheitskatalog
  • Die ISO Normenreihe 27000
  • Branchenspezifische Sicherheitsstandards

 

FIREWALLS UND ZERO-TRUST NETWORKS – ANGRIFFE SICHTBAR MACHEN – DIE NEUEN MÖGLICHKEITEN VON GOOGLE, MICROSOFT UND CO.

  • Paketfilter – die klassische Firewall
  • Systemhärtung
  • Next Generation Firewall
  • Web-Firewall
  • Security Incident and Evenet Management (SIEM)
  • Security Operation Center (SOC)
  • Das Konzept des Zero-Trust Networks
  • Beyond Corp. von Google und Conditional Access von Microsoft

Technische und nicht-technische Fach- und Führungskräfte von Versorgern, die mehr Wissen zum Thema Cyber Security aufbauen und sich in kompakter Form grundlegend qualifizieren möchten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.

Ralf Osinski
Planung

Fon: 02065-770-128
E-Mail an Kontakt

Helge Schwarze
Planungsassistenz

Fon: 02065-770-127
E-Mail an Kontakt