X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

UC500
Workshop

Workshop: Der Umgang mit „problematischen“ Arbeitnehmern

Krankheit, Low Performance, Pflichtverletzungen — Handlungsoptionen des Arbeitgebers

Probleme werden in mehreren Schritten gelöst. Dies gilt auch für den Umgang mit Arbeitnehmern.

Zunächst bedarf es einer Analyse, warum von Seiten des Arbeitgebers gewisse Mitarbeiter als „Problem“ eingestuft werden. Typische Problemfälle sind dabei

  • häufige Pflichtverstöße des Arbeitnehmers,
  • häufige Fehlzeiten des Arbeitnehmers sowie
  • eine generelle Unzufriedenheit mit der gezeigten Arbeitsleistung.

Ausgehend hiervon gilt es, die Handlungsoptionen des Arbeit-gebers zu prüfen sowie das angestrebte Ziel festzulegen. Gibt es die begründete Hoffnung, dass sich das Problem bei einer Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses lösen lässt oder soll es beendet werden?

Bei der Festlegung der Strategie sind eine klare Zuständigkeits-verteilung sowie ein Zeitplan erforderlich: Kümmert sich – wie so häufig – niemand, bleibt das Problem ungelöst.

Schließlich bedarf es einer konsequenten Umsetzung: Der Arbeitgeber muss „am Ball bleiben“, die Kommunikation zwischen
Personal- und Fachabteilung muss stimmen, die Führung der Vorgesetzten ist notfalls einzufordern.

Der Workshop informiert Sie praxisnah über die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Umgang mit „problematischen“ Mitarbeitern, weist auf typische Stolperfallen bei der Umsetzung hin und gibt wichtige Praxistipps.

Die Gestaltung des Workshops bietet die Möglichkeit vertiefender Diskussionen, praxisorientierter Nachfragen und ergänzender Beiträge der Seminarteilnehmer. Es besteht selbstverständlich umfassend Gelegenheit, auf Ihre Fragen einzugehen.

Nächster Termin: 24. November 2020 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Problemanalyse
    • Krankheit, Low Performance, Pflichtverletzungen
  • Zieldefinition
    • Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses
    • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Überblick über die Beendigungsmöglichkeiten
    • Kündigung, Befristung, Aufhebungsvertrag
    • Beteiligungsrechte des Betriebsrates
  • Verhaltensbedingte Kündigung
    • Klare Regeln, richtig abmahnen
    • Zulässige Möglichkeiten der Informationsbeschaffung
    • Mitarbeiter eng führen, Abgrenzung zum Mobbing
  • Personenbedingte Kündigung
    • Anzeige- und Nachweispflicht im Krankheitsfall
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Häufige Kurzerkrankungen und Langzeiterkrankung
    • Einschalten des Betriebsarztes
    • Sonstige Handlungsoptionen bei Krankheit
  • Sonderfall Low Performance
    • Qualitative und Quantitative Schlechtleistung
    • Darlegung und Dokumentation von Low Performance
    • Abmahnung wegen Low Performance
    • Wahlfeststellung bei der Kündigung
  • Betriebsbedingte Kündigung
    • Taktische Möglichkeiten bei der Vertragsgestaltung
  • Sonstige Handlungsoptionen
    • Schadensersatz prüfen und geltend machen
    • „Abkürzungen“ prüfen
    • Arbeitsvertraglichen Gestaltungsspielraum nutzen
  • Arbeitnehmer mit Sonderkündigungsschutz

Geschäftsführer/-innen und Vorstandsmitglieder, Personalleiter/-innen und Personalreferent/-innen sowie Führungskräfte mit Personalverantwortung in Unternehmen und Behörden

24. November 2020 im BEW Duisburg

Dozent
  • Dr. Norbert Windeln, avocado rechtsanwälte, Köln

Termine

24. November 2020 im BEW DuisburgUC500D2011

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

24. November 2020 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Jetzt anmelden!
Neuigkeiten
zur Veranstaltung